Ortsverein Burgtor

Kreisverband Lübeck

Stadtteil

„5 auf einen Streich“ im Strandsalon

Wir laden zum gemütlichen Schnack „5 auf einen Streich“ am 28. April ab 19 Uhr in den Strandsalon, Wallhalbinsel, ein.

Wer wissen will, warum Julia von Lehmden (Wahlkreis 3), Dr. Axel Flasbarth, Gülcan Kara, Daniel Schlichting und Lars Schalnat für die Bürgerschaft kandidieren, wie ihr roter Faden für Lübecks Zukunft aussieht oder wer seine Anregungen und Ideen für unser Lübeck mit den Kandidatinnen und Kandidaten diskutieren will, ist herzlich eingeladen, am Sonnabend, den 28. April ab 19 Uhr im Strandsalon vorbeizuschauen!

Alle fünf Bewerberinnen und Bewerber treten das erste Mal zur Bürgerschaftswahl an und wollen machen, was für uns und unsere Stadt wichtig ist.

KULTUR, FREIZEIT UND SPORT

▪ Kulturelle Bildung und Teilhabe für alle ▪Ein breites Sportangebot ▪ Möglichkeiten zur vielfältigen Freizeitgestaltung sind Kernforderungen sozialdemokratischer Politik.

Wir wollen ▪ Kultur in die Stadtteile bringen. Wir wollen Gemeinschaftshäuser für kulturelle Aktivitäten in allen Stadtteilen aufbauen und finanziell auskömmlich ausstatten. ▪ mit der Geschichte Lübecks bewusst umgehen. Dazu gehören auch die Erinnerungskultur und der kritische Umgang mit Straßennamen und Denkmälern. ▪ allen Menschen eine Teilhabe an Kultur ermöglichen. Daher wollen wir insbesondere Initiativen fördern, die Kultur für Kinder und Jugendliche zugänglich machen, z.B. durch eine gerechte Aufteilung der Erlöse der Theaternacht. ▪ Tariftreue im Stadttheater erhalten und Budgetverträge in den Musikschulen einführen. ▪ das Kulturprogramm der SPD „Auf Kultur gebaut“ umsetzen und weiterentwickeln. Insbesondere wollen wir den Museumsverbund in Lübeck stärken. ▪ die Sportstätten Lübecks in einem guten Zustand erhalten und bedarfsgerecht neu schaffen. Sanierungskonzepte für Sportstätten und die Bedarfslage müssen daher kontinuierlich geprüft werden. ▪ gemeinsam mit den Sportvereinen und –verbänden ein Konzept zur Förderung des Nachwuchses im Leistungsund Breitensport entwickeln. ▪ Spielplätze erhalten und erneuern. Dabei schaffen wir barrierefreie Spielplätze mit behindertengerechten Spielgeräten. ▪ kostenfreien Strandzugang für die Lübecker*innen. ▪ außerschulische Lernorte wie z.B. Geschichtserlebnisräume oder Umwe21ltwerkstätten erhalten und weiter unterstützen, Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung werden wir verbessern. Die „Alternative“ und das „Solizentrum“ auf der Wallhalbinsel sind ebenso zu erhalten wie das Jugendhaus Seeblick.

Zwischen Stadtpark und Travebrücke

Sie möchten unser Quartier besser kennen lernen? Stadtteilrundgang durch das Burgfeldviertel von St. Gertrud. Mit unserem ehemaligen Bausenator Dr. Volker Zahn

Einst Sumpfland und Hinrichtungsstätte vor dem Burgtor, heute eines der begehrtesten
Wohn- und Erholungsquartiere Lübecks mit vielfältiger Infrastruktur: Schulen, Gerichte, Hafenanlagen, Verkehrsknoten. Prächtige ehemalige Sommervillen gehören ebenso dazu wie ein so genanntes „Dorf“. Wie hat dieser Stadtteil sich entwickelt? Wie sieht seine Zukunft aus?
Kostenbeitrag: EUR 5, für Mitglieder der GGV EUR 3. Treffpunkt: 14.00 Uhr, Gustav-
Radbruch-Platz (vor dem Hotel) | Dauer: ca. zwei Stunden. Anmeldung erforderlich bis 19.04.2018 tel. unter 0170 184 67 34 oder per E-Mail unter kontakt@geoluebeck.de

Boule-Turnier im Stadtpark: Wir buhlen um Sie!

Am 6. Mai haben Sie die Wahl: Julia von Lehmden in die Bürgerschaft!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Am 6. Mai 2018 wird wieder die Lübecker Bürgerschaft gewählt. Sie haben also die Wahl, wer Ihre Interessen in der Lübecker Bürgerschaft vertreten soll und ihre Anliegen in das Lübecker Rathaus bringt! Unser Vorschlag: Julia von Lehmden!

Sie wollen wissen, warum wir Ihnen Frau von Lehmden vorschlagen bzw. was Frau von Lehmden motiviert zu kandidieren? Die 41jährige Mutter einer volljährigen Tochter Arbeit seit mehr als 15 Jahren in der Immobilienwirtschaft und möchte ihre beruflichen Erfahrungen einbringen, um sich für bezahlbaren Wohnraum für jeden in allen Stadtteilen Lübecks einzusetzen sowie generationsübergreifende Wohnprojekte zu unterstützen.

Hier können Sie gern den Flyer von Frau von Lehmden herunterladen oder weiterversenden!